Impultsflut - Netzwerk der Kreativwirtschaft Bremerhavens

Ob Architektur, Musik oder Werbung -– die Kulturwirtschaft und Kreativwirtschaft (KKW) ist eine vielfältige Branche. Ihr gehören sowohl freiberuflich arbeitende Künstler und Kulturschaffende als auch Kleinstunternehmerinnen und -unternehmer wie Kunsthändler, Agenten und Galeristen an.

Die Kreativwirtschaft ist nicht nur ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, sondern darüber hinaus Impulsgeber für innovative Produkte, Prozesse oder -Dienstleistungen.

Im Rahmen des Strukturkonzeptes des Landes Bremen 2015 soll die regional ansässige Kreativwirtschaft gestärkt werden. Die BIS hat 2012 die Aufgabe übertragen bekommen, die Kreativwirtschaft gezielt zu stärken. Hierzu gehört,

- die Netzwerkbildung innerhalb der Branche zu unterstützen,

- die bereits vorhanden Potenziale Strukturen und Förderprogramme der KWW über die BIS systematisch aufzubereiten,

- Existenzgründungen bzw. Erweiterungen von Unternehmen zu fördern,

- den Standort Bremerhaven durch die weitere Sichtbarmachung der kulturwirtschaftlichen Angebote zu beleben und

- die Kommunikation zwischen Kreativwirtschaft und anderen Teilen der ansässigen Wirtschaft zu verbessern.

Unter der Dachmarke "Impulsflut - Kreativwirtschaft Bremerhaven" trägt die BIS mit ihren verschiedenen Unterstützungsangeboten zur Sichtbarmachung, Professionalisierung und Vernetzung der Branchenmitglieder bei.

Die 11 Teilbranchen der Kreativwirtschaft

1. Musikwirtschaft
selbstständige Musiker/innen, Komponist/innen; Musik- und Tanzensembles; Verlage von bespielten Tonträgern und Musikverlage; Theater- und Konzertveranstalter; Betrieb von Theatern, Opern, Schauspielhäusern usw., sonstige Hilfsdienste des Kultur- und Unterhaltungswesens; Einzelhandel mit Musikinstrumenten und Musikalien

2. Buchmarkt
selbstständiger Schriftsteller/innen; Buchverlage; Einzelhandel mit Büchern

3. Kunstmarkt
selbstständige bildende Künstler/innen; Kunsthandel; Museumsshops und Kunstausstellungen

4. Filmwirtschaft
selbstständige Bühnenkünstler/innen; Film-/TV- und Videofilmherstellung; Filmverleih- und Videoprogrammanbieter; Kinos

5. Rundfunkwirtschaft
selbstständige Journalist/innen; Rundfunkveranstalter, Hersteller von Hörfunk- und Fernsehprogrammen

6. Markt für darstellende Künste
(selbstständige Bühnenkünstler/innen; selbstständige Artist/innen; Theaterensembles; Theater-/Konzertveranstalter; Betrieb von Theatern, Opern, Schauspielhäusern etc.; Varietés und Kleinkunstbühnen; sonstige Hilfsdienste des Kultur- und Unterhaltungswesens; Tanzschulen; weitere Kultur-/Unterhaltungseinrichtungen wie Zirkus, Akrobaten, Puppentheater)

12. Sonstiges
(Innovatives Handwerk)

7. Designwirtschaft
(Industriedesign, Produkt-/Mode-/Grafikdesign; Kommunikationsdesign/Werbegestaltung)

8. Architekturmarkt
(Architekturbüros für Hochbau und Innenarchitektur; Architekturbüros für Orts-, Regional- und Landesplanung; Architekturbüros für Garten- und Landschaftsplanung)

9. Pressemarkt
(selbstständige Journalist/innen; Korrespondenz- und Nachrichtenbüros; Verlage von Adressbüchern; Zeitungsverlage; Zeitschriftenverlage; sonstiges Verlagswesen)

10. Werbemarkt
(Werbegestaltung; Werbevermittlung)

11. Software-/Games-Industrie
(Verlegen von Software; Softwareberatung und -entwicklung)

Mehr Informationen zur Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung findet Ihr unter
http://www.kultur-kreativ-wirtschaft.de

Ansprechpartner

 

Dr. Barbara Schieferstein
Kultur- und Kreativwirtschaft

Telefon: 0471 / 946 46 922

E-Mail: schieferstein@bis-bremerhaven.de